1 Mailadministration

Klicken Sie auf den Link "Mail-Administration"

Im darauf folgenden Fenster geben Sie die folgenden Angaben ein:

Admin-Accountname: postmaster
Domainname: domain.de
Passwort: geheim

1.1 POP Account hinzufügen:

Folgende Daten angeben:
Pop Account: Der Benutzername sollte max. 8 Zeichen haben
Passwort: Passwort des Benutzers
Passwort (again): erneut obiges Passwort eingeben
Name: Eine Kurzbeschreibung des Accounts
z.B. Vor- und Nachname des Benutzers.

Auf "Hinzufügen" klicken.

1.2 Weiterleitungen

Weiterleitungen sind E-Mailadressen, die an eine andere bestehende E-Mailadresse (POP Account, Benutzer) weitergeleitet werden.
Weiterleitungen können über den Menüpunkt "Weiterleitungen" eingerichtet und bearbeitet werden.

1.3 Benutzer bearbeiten

1.3.1 Abwesenheitsnachrichten

Um eine Abwesenheitsnachricht einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:
  • Gehen Sie auf "POP Accounts" und klicken Sie dort auf den "Modify User"-Knopf des Benutzers, für den Sie eine Abwesenheitsnachricht einrichten wollen.
  • Klicken Sie auf "Enable Vacaction" und geben Sie den Text und Betreff der Nachricht ein.
Zum Deaktivieren einer Abwesenheitsnachricht wählen Sie den Menüpunkt "POP Accounts" und klicken dort auf den "Modify User"-Button des Benutzers, für den Sie die Abwesenheitsnachricht ausschalten wollen.
Durch Anklicken von "Disable Forwards/Vacation" wird die Abwesenheitsnachricht dann deaktiviert.

1.3.2 Mail von Benutzern an einen anderen Account weiterleiten

Den Menüpunkt "POP Accounts" anwählen und dort den "Modify User"-Button des gewünschten Benutzers anklicken.
"Enable Forward" anklicken und die E-mailadresse, an welche die Mail des Benutzers weitergeleitet werden soll, angeben.
Wenn eine Kopie der Mail auf dem Account des Benutzers gespeichert werden soll, so "Enable Save Copy and Forward" anwählen.

1.4 Mail Robot:

Ein Mailrobot sendet automatisch eine Bestätigungsmail und leitet die erhaltene Nachricht weiter, sobald eine E-mail an seine Adresse gesandt wird.

Um einen Mailrobot einzurichten, gehen Sie wie folgt vor:
  • Klicken Sie auf "New Mail Robot" und geben Sie dort folgendes ein:
    • den Namen des Robots (jene Adresse, für welche der Robot seinen Service anbietet)
    • Send copy to (die Adresse, an welche das erhaltene Mail weitergeleitet wird).
    • Betreff und Nachricht
  • 1.5 Mailinglisten

    Über Mailinglisten kann man Mails effektiv an eine Gruppe von Personen verteilen.
    Die Mail wird hierfür nicht mehr an die einzelnen Mitglieder der Gruppe, sondern nur an die Liste geschickt, welche diese dann an die Listenmitglieder weiterleitet.

    1.5.1 Anlegen einer neuen Mailingliste Im Administrationsinterface den Menüpunkt "Mailing Lists" und dort den Punkt "Neue Mailingliste" anwählen.
    Beim Einrichten der neuen Mailingliste kann man folgende Einstellungen treffen:
    • Mailing List Name: Name der Mailingliste
      z.B. info Mails an info@domain.de werden an die Mailinglistenmitglieder weitergeleitet.
    • List owner: jene Person, die Mails bekommt, wenn Leute der Liste hinzugefügt werden, ...
    • Message moderation: Mails, die an die Liste geschickt werden, werden zuerst an die Listenmoderatoren geschickt.
      Erst wenn einer der Moderatoren die Mail freigibt, wird diese Nachricht an die anderen Listenmitglieder weitergeleitet.
    • Archived: Es wird ein Nachrichtenarchiv angelegt, sodass vergangene Mails jederzeit abgerufen werden können.
      Achtung: Dieses Feature ist sehr praktisch, jede Mail an die Mailingliste belegt dann aber dauerhaft Speicherplatz auf Ihrem Account.
    • Block archive: Erlaubt nur den Listenmoderatoren Zugriff auf das Archiv.
    • Digest: Unter dem List-Digest versteht man eine Zusammenfassung der Mails, die über die Liste versandt werden. (Üblicherweise besteht diese aus Absender und Betreff).
    • Prefix: Fügt den Betreff von Mails, die über die Mailingliste versandt werden, den Listennamen als Prefix hinzu.
      z.B. wird aus dem Betreff "Veranstaltungen" "[info]Veranstaltungen".
    • Guard archive: Erlaubt nur Listenmitgliedern den Zugriff auf das Archiv.
    • Subscriptions/Unsubscription do not require confirmation:
      Prinzipiell ist es möglich, dass sich die Benutzer einer Mailingliste selbst zu dieser hinzufügen, bzw. wieder von dieser entfernen können.
      Dies kann nun auf zwei unterschiedliche Arten geschehen:
      1. Es genügt eine einfache Mail an die Liste, um sich ein- oder auszutragen.
      2. Man schreibt dazu eine einfache Anforderung, wonach man von der Mailingliste eine Mail bekommt, die man zur Bestätigung der Anforderung wieder an die Liste zurücksenden muß.
    • Indexed for WWW archive access: mit dieser Option wird ein eigener Index für Webzugriffe auf das Mailinglistenarchiv eingerichtet.
    • List subscribers: erlaubt es den List owner, eine Liste aller Mailinglistenmitglieder (= jene Personen, die Mail die an die Mailingliste adressiert wird, erhalten) zu beziehen.
    • Posts from addresses other than moderators are rejected: nur die Listenmoderatoren dürfen Mails an die Liste schreiben.
    • Respond to adminstrative requests and allow archive retrieval: erlaubt es auch, nicht Listenmoderatoren administrative Anfragen (z.B. subscribtion/unsubscribtion) an die Liste zu mailen.
      Wenn dieses Feature deaktiviert ist, ist dies nicht möglich.
    • Enables remote administration: die Mailingliste kann auch via E-Mail administriert werden.
    • Subscription moderation: Neue Mitglieder werden nur mit Zustimmung der Listenmoderatoren in die Mailingliste aufgenommen.
    • Request address is serviced: Administrative Anfragen an die Liste werden bearbeitet.
      Wenn diese Option deaktiviert ist, funktionieren keine administrative Anfragen (subscription, Archiv, ...) via Mail.
    • User posts only:
      Nur Listenmittglieder dürfen Mails an die Liste senden.
      Dies sollte immer angekreuzt sein. ansonsten ist es nur eine Frage der Zeit wann die Mailingliste von Spammern missbraucht wird.

    1.5.2 Listenmitglieder hinzufügen/löschen

    Zum Hinzufügen von neuen Listenmitgliedern einfach den Menüpunkt "Mailing Lists", "Add Subscriber" anwählen und die E-Mailadresse des neuen Mitglieds angeben.
    Analog lassen sich über den Menüpunkt "Delete Subscriber" Benutzer aus der Liste austragen.

    1.5.3 Moderatoren hinzufügen

    Eine Moderation einer Mailingliste soll verhindern, dass unerwünschte Nachrichten an alle Benutzer gelangen.
    Aus diesem Grund werden alle E-Mails an die Liste zuerst an eine spezielle Gruppe (die Moderatoren) gesandt, welche diese dann durch Weiterleiten an die Liste freigeben.

    Um einen Moderator hinzuzufüegen, muss man im Menüpunkt "Mailing Lists" den Punkt "Add Moderator" anwählen und anschließend die E-Mailadresse des Moderators eingeben.


    1.5.4 Verwaltung der Mailingliste via Mail
    Neben dem Webinterface bestehen noch umfangreiche Möglichkeiten, die Mailingliste via Mail zu administrieren.
    Informationen dazu gibt es unter "http://www.ezmlm.org/"

    2 Arbeiten als Benutzer

    Klicken Sie links auf "Mail-Administration"

    Im darauf folgenden Fenster machen Sie bitte folgende Angaben:

    Ihren Benutzernamen (ohne @Domain): mustermann
    Domainname: domain.de
    Passwort: geheim

    2.1 Ändern des Benutzerpasswortes

    Über den Menüpunkt "Modify User" können Sie Ihr Passwort ändern.

    2.2 Einrichten einer Mailweiterleitung

    Der Menüpunkt "Modify User" erlaubt es den Benutzern, selbst Mailweiterleitungen einzurichten:
    • "Enable Forward" anwählen und die E-mail-Adresse, an welche die Mail weitergeleitet werden soll, angeben.
    • Wenn "Enable Save Copy and Forward" angeklickt ist, wird eine Kopie der E-mail auf dem lokalen Account gespeichert.

    2.3 Einrichten einer Abwesenheitsnachricht

    • Den Menüpunkt "Modify User" anwählen.
    • "Enable Vacaction" anwählen, Subject und Text der Abwesenheitsnachricht angeben.

    2.4 Deaktivieren von Abwesenheitsnachrichten

    Zum Deaktivieren der Abwesenheitsnachricht den Menüpunkt "Modify User" wählen und durch Anklicken von "Disable Forwards/Vacation" die Abwesenheitsnachricht deaktivieren.

    2.5 Abfrage von Mail über das Webinterface

    Klicken Sie links auf "Webmail-Client" und machen Sie in den darauffolgenden Eingabefeldern folgende Eingaben:


    Mailadresse: Mustername@domain.de
    Passwort: Ihr Geheimnis


    Nach einem Klick auf Login können sie dann Ihre Mails lesen, bearbeiten und versenden.

    A. Einstellungen für Mailprogramme

    Wenn Sie auch Mails verschicken wollen, muss Ihr Mailprogramm SMTP Authentifizierung unterstützen (z.B. Outlook (-Express), Kmail, Mozilla, Firefox, Opera...).

    A..1 Einstellungen bei Einwahl

    Tabelle: Maileinstellungen bei Einwahl
    Benutzernamen:
    komplette Mailadresse!
    Mustername@domain.de
    Passwort: wie im Webinterface für den Benutzer angelegt
    POP3-Server: post.ihre_domain.de
    SMTP-Server: post.ihre_domain.de


    A..2 Einstellung bei Verwendung von SMTP-Auth

    Tabelle: Maileinstellungen bei Verwendung von SMTP-Auth
    Benutzername:
    komplette Mailadresse!
    username@domain.de
    Passwort: wie im Webinterface für den Benutzer angelegt
    POP3-Server: post.Ihre_domain.de
    SMTP-Server: post.Ihre_domain.de